You are currently viewing Welche Cookies setzt WordPress?

Welche Cookies setzt WordPress?

Hier werden Sie darüber informiert, ob WordPress Cookies verwendet und ob Sie ein Cookie-Popup auf Ihrer Website benötigen (und wie Sie eines installieren, falls Sie eines benötigen). Sie brauchen keine Programmierkenntnisse, um sich mit den Anforderungen vertraut zu machen.

Verwendet WordPress Cookies? Ja, Ihr WordPress-Blog / Website verwendet Cookies. Diese Cookies werden verwendet, um Benutzersitzungen (An-/Abmeldung der Benutzer) und Kommentare, die sie auf Ihren Seiten und Beiträgen abgeben, zu verfolgen. Diese Cookies werden zu einem dauerhaften Identifizierungsmerkmal und durch das Vorhandensein eines dauerhaften Identifizierungsmerkmals gibt es rechtliche Richtlinien und Benachrichtigungen, die hinzugefügt werden müssen. Dies wird mit einer „Cookie-Richtlinien“-Seite und einer „Cookie-Popup-Benachrichtigung“ erreicht.

Sie sind sich nicht sicher, was das alles bedeutet? Sie sind sich nicht sicher, wie diese Elemente umgesetzt werden sollen? Kein Problem. Lesen Sie weiter, und wir führen Sie durch alles, was Sie über die von WordPress verwendeten Cookies und die rechtlichen Auswirkungen wissen müssen.

Was sind Cookies?

Cookies sind kleine Dateien, die Informationen über Besucher Ihrer Website enthalten und im Webbrowser des Besuchers gespeichert werden. Diese Daten identifizieren und verfolgen die Anmeldedaten der Benutzer und Informationen über Kommentare, die sie auf Ihren Blog-Einträgen hinterlassen.

Dafür werden Cookies häufig verwendet:

  •     Verfolgung des Login-Status und der Details der Benutzer
  •     Erinnern sich, ob ein Besucher ein Element geöffnet oder geschlossen hat
  •     Verfolgen den Besucher beim Browsen oder Navigieren auf der Website
  •     Informationen während einer Einkaufssitzung aufbewahren
  •     Warenkorb eines Benutzers verwalten
  •     Bieten eine personalisierte Erfahrung
  •     Bereitstellung von Daten zur Verbesserung der Benutzererfahrung
  •     Sammeln Daten, um zu analysieren, wie die Website genutzt wird.

Wie Sie Cookies in Ihrem Browser anzeigen

Damit Cookies funktionieren, müssen sie in Ihrem Browser aktiviert sein. Es ist sehr gut möglich, die Verwendung von Cookies zu deaktivieren.

Welche Cookies verwendet WordPress?

WordPress verwendet oder setzt zwei Arten von Cookies:

  • Benutzer-Cookies – Erfasst Sitzungen
  • Kommentar-Cookies – Merkt sich alle Kommentardetails.

Benutzer-(Sitzungs-)Cookies

Diese Cookies speichern Authentifizierungsdaten und sind auf den Bildschirm /wp-admin/ beschränkt. Nachdem Sie eingeloggt sind, wird ein „wordpress_logged_in[hash]“ Cookie gesetzt. Standardmäßig werden diese Cookies 15 Tage lang gespeichert. Alle persönlichen Informationen werden als gehashte oder verschlüsselte Daten gespeichert.

Wenn Sie keine Besucher haben, die sich aktiv in Ihre Website einloggen, werden die Session-Cookies kaum verwendet. Sie würden nur von Administratoren verwendet werden, die Aktualisierungen der Website vornehmen.

Kommentar-Cookies

Diese Cookies werden gesetzt, wenn ein Besucher einen Beitrag kommentiert. Hier sind die drei Cookies, die gesetzt werden:

  • comment_author_[hash]
  • comment_author_email_[hash]
  • Comment_author_url_[hash]

Diese Cookies sind insofern hilfreich, als dass der Besucher nicht jedes Mal seine Informationen eingeben muss, wenn er einen Kommentar hinterlassen möchte. Kommentator-Cookies verfallen knapp ein Jahr, nachdem sie gesetzt wurden.

Drittanbieter-Plugin-Cookies

Zusätzlich zu den beiden Core-WordPress-Cookies können Plugins und andere Drittanbieter Cookies setzen, die oft benötigt werden, um Einstellungen, Suchverlauf, Analyse-Tracking, Werbung oder E-Commerce-Funktionalität zu speichern.

Eine wichtige Tatsache ist, dass WP nur zwei „Core“-Cookies verwendet. Das bedeutet allerdings nicht, dass Ihre Website nur zwei Cookies verwendet. Es kann schwierig sein, alle Cookies zu kennen, die Ihre Website benutzt, weshalb eine Cookie-Richtlinie ein wichtiges rechtliches Dokument und eine wichtige Seite ist.

Wenn Sie daran interessiert sind, mehr über WordPress-Cookies zu erfahren, besuchen Sie die offizielle WP-Cookie-Supportseite https://wordpress.org/support/article/cookies

Fazit

Cookies sind dazu da, individuelle Nutzereinstellungen zu speichern, wodurch der Besuch der Website für den Besucher einfacher und bequemer gestaltet wird.

Dabei nutzt WordPress ansich nur Sitzungs-Cookies und Kommentar-Cookies. Dennoch ist es möglich, dass durch Drittanbieter-Plugins weitere Cookies verwendet werden.

Interesse geweckt?

Gerne helfen wir Ihnen, Ihre professionelle und individuelle WordPress Webseite aufzubauen und Erfolg bringend online zu setzen. Setzen Sie sich gleich mit dem Webchaniker in Verbindung! So können wir Ihre Vorstellungen zeitnah und Ihren Wünschen entsprechend realisieren.

Unser WordPress Angebot

Schreibe einen Kommentar